LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > „Allerseelenauftrieb“ u. „In dunklen Gegenden“. Sa, 6.12., 13h

„Allerseelenauftrieb“ u. „In dunklen Gegenden“. Sa, 6.12., 13h

Ein feministischer Roman und rätselhafte Erzählungen
In der ersten halben Stunde im „Programm der freien Radios Österreich“ geht´s um:

Vier Frauen, Milena, Melike, Maja und Mavie, deren Leben Isabella Breier in ihrem 2013 erschienenen Roman zeitlich und räumlich verschränkt erzählt. Geschichten über Beziehungen, Probleme und Traumata – ein feministischer Roman, wie die Autorin selbst betont. Erschienen ist das Buch im Mitter Verlag.

Daniela Fürst (Redaktion) im Gespräch mit Isabella Breier (Autorin)

2. halbe Stunde:
Thomas Ballhausen,  liest aus seinem Erzählband „In dunklen Gegenden„. „Ein altes leerstehendes Haus wird zum Grab einer vergangenen Jugend, ein Chefkartograf erzählt von seinem letzten großen Auftrag und ein Geschichtsschreiber findet sich in einer scheinbar ausweglosen Situation unter der Erde.
Vieles in Thomas Ballhausens Erzählungen geschieht im Kopf der Figuren und in einer anderen Wirklichkeit. Gedanken und Beobachtungen werden exakt aufgezeichnet, nicht ohne dabei auch rätselhaft und magisch zu sein.“ (Barbara Zwiefelhofer, Literaturhaus Wien)Ausschnitt einer Aufzeichnung vom 1.10.2014 im Literaturhaus Wien

Redaktion: Christian Berger (literadio)

Verlag: Editon Atelier

Beide Sendung übernommen von Aufdraht_Literadio on-air für Campus und City Radio 94.4.