LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Als die Autos (leider nicht) die Stadt verließen. Do, 12.11., 9 h

Als die Autos (leider nicht) die Stadt verließen. Do, 12.11., 9 h

Der letzte Beitrag zum heurigen Schwerpunktprogramm der Freien Radios: „Mobilität“

„Als die Autos die Stadt verließen. 168hGraz wie es sein könnte“ ist ein vom Beirat begrüßtes und von der Grazer Stadtregierung abgelehntes Projekt für das Grazer Kulturjahr 2020. Im Beitrag spricht Magdalena Anikar (Radio Helsinki) mit der Projektleiterin Heidrun Primas (Forum Stadtpark) und Menschen auf der Straße über die Idee einer autofreien Stadt. Im Rahmen des Projekts wären auch die parkenden Autos für eine Woche aus Graz verschwunden und hätten Platz gemacht für andere Nutzungen. Das Projekt sucht eine Stadt für seine Verwirklichung.

Sendungsgestaltung: Magdalena Anikar“

Projektsujet: (c) Coline Robin

Danke an Radio Helsinki für diesen Beitrag!

Seit 26.10. gibt es nun täglich ein halbstündiges Programm zum Thema

„Neue Mobilität in Österreich? Ein Radio-Roadtrip gibt Antworten“, an dem sich alle Freien Radios in Österreich beteiligt haben.

Mit Radio Helsinki endet am 12.11. diese höchst interessante Reise durch Österreichs Mobilität.

Wir freuen uns auf weitere Gemeinschaftsprogramme!

Alle Sendungen zum Schwerpunkt  könnt ihr demnächst in der Radiothek der Freien Radios Österreich nachhören!

 

 

Hinterlasse eine Nachricht / Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.