LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Audiophiles Collective: A Funky Connection Of Hip-Hop & Jazz, Di. 22.05., 19h

Audiophiles Collective: A Funky Connection Of Hip-Hop & Jazz, Di. 22.05., 19h

Wie der Jazz ist auch Hip-Hop ein urbanes Phänomen. Der Rap erwächst direkt aus dem Funk und seinem speziellen Beat und wie der Funk kommen Rap und Hip Hop aus den schwarzen Ghettos Amerikas. Ende der 80er-Jahre beginnen dann die Pioniere des Jazz Rap afro-amerikanische Musik der Vergangenheit mit dem Sound der Gegenwart zu fusionieren und sampeln unbekümmert, aber doch mit gebührendem Respekt, alte Jazz-Klassiker.

Playlist:

Heebie Jeebies – Louis Armstrong (1926)
Talkin‘ All That Jazz – Stetsasonic (1988)
There’s A Difference Between A Black Man And A Nigger – Watts Prophets (1971)
Rockit – Herbie Hancock (1983)
Straight Out The Jungle – The Jungle Brothers (1988)
Change In Speak – De La Soul (1989)
Verses From The Abstract – A Tribe Called Quest (1991)
Manifest – Gang Starr (1989)
Jazz Thing – Gang Starr (1990)
My Definition Of A Boombastic Jazz Style – Dream Warriors (1990)
Le Bien, Le Mal – Jazzmatazz Vol. 1 [hosted by Guru ft. MC Solaar] (1993)
I Got It Goin‘ On – Us3 (1993)
The Doo Bop Song – Miles Davis (1992)

Idee und Gestaltung: Audiophiles Collective
Produktion: Agent Orange
Sprecher: Hazel Stardust

Das nächste Audiophiles Collective hört ihr am 26.06.2018, wieder um 19.00 Uhr!
Alle Audiophiles zum Nachhören unter AudiophilesCollective_cba.fro.at