LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > „Freiraum für Menschlichkeit“, Live Stream, Sa. 17.10., ab ca. 20h

„Freiraum für Menschlichkeit“, Live Stream, Sa. 17.10., ab ca. 20h

Übertragung des Benefizabends aus dem Freiraum St. Pölten

Am Samstag, 17.10., überträgt das CR 94.4 live den Benefizabend „Freiraum für Menschlichkeit“ aus dem St. Pöltner Club Freiraum. Unter dem Motto „Start a Movement“ finden eine Diskussion und Konzerte mit Musiker_innen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Nigeria und Österreich statt. Mit dabei u. a. King Onwa, Florian Kargl von Freischwimma, Mohamad Shukri, Ahmad und Mohammad Rafea, Violetta Parisini und Monika Ballwein.
Die Veranstaltung beginnt ab 17h mit Tisch-Diskussionen, ab 20h finden Konzerte und danach DJ-Line statt. Das CR 94.4 überträgt von 20h bis ca. Mitternacht.

„Anlässlich seiner Aktion „Musik für Menschlichkeit“ rief Ben Martin bereits im Sommer dazu auf, gemeinsam eine Stimme für mehr Menschlichkeit in der Asyl-Thematik zu erheben. Viele heimische MusikerInnen unterschiedlichster Richtungen folgten seinem Aufruf, darunter etwa Monika Ballwein, Shlomit Butbul, Gerald Huber (Bauchklang), Manuel Normal uvm. Als Grundlage diente Martins Song „Start A Movement“. Dazu sagt Ben Martin selbst: „Wir wollen nicht nur betroffen Ereignisse beobachten, sondern selbst aktiv werden – und nicht nur die Taten anderer bewundern, sondern selbst mutig Taten setzen.“
Damit diese Vorsätze nicht nur musikalische Theorie bleiben, findet nun der Benefiz-Event „Freiraum für Menschlichkeit“ statt – unter Zusammenarbeit mit der Diakonie St. Pölten, der Emmaus Gemeinschaft St. Pölten, Fair St. Pölten und vielen anderen UnterstützerInnen. In diesem Rahmen wird „Start A Movement“ unter Mitwirkung von zahlreichen InterpretInnen sowie weiterer musikalischer Gäste erstmals live präsentiert.
Die Erlöse des Konzert-Abends kommen dem Projekt „Elongó“ zugute: Initiiert von der Diakonie St. Pölten, unterstützen hier ehrenamtliche MitarbeiterInnen anerkannte Flüchtlinge dabei, sich in Österreich ein neues Leben aufzubauen, die Sprache zu lernen – und sich nach und nach „zuhause“ zu fühlen.“
(Pressetext)

Die Übertragung ist Teil der derzeitigen Schwerpunktprojekte des CR 94.4 zur aktuellen Flüchtlingsthematik.

Freiraum_Ankünder