LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Hörspielwettbewerb, 25.11., ca. 20-22h

Hörspielwettbewerb, 25.11., ca. 20-22h

fh_stpoeltenDer Hörspielwettbewerb – Liveübertragung der Prämierung aus dem Schauspielhaus Wien
„A loudspeaker is a window into an imaginary space!“ – Das ist das Motto des Hörspielwettbewerbs. Es stammt vom amerikanischen Komponisten Paul Lansky. Seit 2006 findet der vom Institut für Creative\Media/Technologies der Fachhochschule St. Pölten ausgerichtete Hörspielwettbewerb statt. Beiträge stammen aus dem gesamten deutschen Sprachraum.

Am Vormittag des 25. November traf sich die Jury für die finale Wertung. Nach drei Stunden intensiver und spannender Diskussionen im Hörspielstudio des ORF Funkhauses vergab die Jury ihre Wertung. Eine prominent besetzte Runde, bestehend aus
Heinrich Deisl: skug; Campus und Cityradio 94.4
Richard Graf: Komponist; Präsident der INÖK
Andreas Jungwirth: Autor; HÖRSPIELHAUSinitiator
Peter Kaizar: Komponist; Hörspielproduzent
Maxi Obexer: Autorin; UDK Berlin
Kurt Reissnegger: Redakteur, ORF
Nathalie Singer: Autorin; Bauhaus-Universität Weimar

befasste sich eingehend mit den eingereichten Beiträgen und kam zu folgender Entscheidung:

In der Kategorie „Studierende“
2. Platz: Marie Johannsen – Kein Anschluss unter dieser Nummer
3. Platz: Matthias Hafner – Untitled (Constructed Memories #1)
3. Platz: Jonas Schönauer – toasted Soundmosphere

In der Kategorie „Offen“
2. Platz: Annette Scheld – Buzzer
2. Platz: Brigitte Winter – iagendwos woa do
3. Platz: Jan Frederik Vogt – Ich mach’s kurz: berufstätig.

Wir gratulieren allen GewinnerInnen und bedanken uns für die großartigen Einreichungen beim Hoer.Spiel Wettbewerb 2013!

Mehr Infos zum Hörspielwettbewerb hier: http://hoerspiel.fhstp.ac.at