LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Land in Sicht, Di., 02.10., 17-18 Uhr: Das SargAtelier

Land in Sicht, Di., 02.10., 17-18 Uhr: Das SargAtelier

Romana Maschek bietet Hinterbliebenen die persönliche Gestaltung eines Sargs als eine Art der Trauerbewältigung.

Anfang des Jahres hat Romana Maschek das SargAtelier gegründet, das Raum bietet, den Sarg eines geliebten Menschen selbst zu gestalten oder in Auftrag zu geben. Die Ingenieurin und Handwerkerin hat bei einem Schicksalsschlag gemerkt, wie wichtig es ist, sich auf ganz persönliche Weise zu verabschieden, und setzt daher ihre Kreativität nun für andere Trauernde ein.
Wie sie zu dieser ungewöhnlichen Idee gekommen ist und was ihre Erfahrungen beim Gründen waren, erzählt sie in dieser Stunde. Die Musik bringt Romana Maschek auch mit an Bord.

Romana Maschek (rechts) und Projektpartnerin Christine Nenning – © Stephan Doleschal

www.sargatelier.at

Jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 17 und 18 Uhr lädt Barbara Schmauss Gäste ins Studio ein, die an einer spannenden Idee arbeiten oder mit einem ungewöhnlichen Projekt die Welt ein Stück weit verändern.