LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Reseachers‘ Night 2014, Fr. 26.9., 17-24h

Reseachers‘ Night 2014, Fr. 26.9., 17-24h

Liveübertragung: Die Researchers‘ Night mit „F.I.T. – Forschung. Innovation. Technologie“. An diesem Abend gibt es in Aula der Wissenschaften in Wien ab 17:00 Uhr ein vielfältiges Programm rund um Wissenschaft und Forschung mit Experimenten, Spielen, Workshops, Präsentationen, Ausstellungen und künstlerischen Darbietungen. Bei diesem Forschungsfest für Jung und Alt kann man Wissenschaft hautnah erfahren und WissenschaftlerInnen auf Augenhöhe begegnen.
Die Fachhochschule St. Pölten wurde aufgrund einer Juryempfehlung erneut als einzige Institution in Österreich zur Ausrichtung der diesjährigen European Researchers‘ Night ausgewählt. Die Veranstaltung findet zeitgleich in 300 Städten Europas statt.
Das CR 94.4 ist mit seinem Team und dem ganzen Studio live vor Ort.
Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27a, 1010 Wien

Science Detectives – Die JournalistInnen der Zukunft live im CR 94.4
Wir übersiedeln unser Studio für einen Tag in die Aula der Wissenschaften. Kinder und Jugendliche bekommen die Möglichkeit, vor Ort WissenschafterInnen zu interviewen und live im Radio über ihre Eindrücke zu sprechen.

JournalistInnen der ZukunftSchüler2
Kinder und Jugendliche sind die WissenschafterInnen der Zukunft und die JournalistInnen der Zukunft. Auch Wissenschaftsjournalismus trägt viel dazu bei, den BürgerInnen die Bedeutung von Wissenschaft und Forschung für unsere Gesellschaft näher zu bringen. Auf der European Researchers Night 2014 widmen wir uns daher der Wissenschaftskommuni-kation aus „kindlicher“ und „jugendlicher“ Sicht. Was ist für SchülerInnen interessant, wie nehmen sie Forschung wahr? Was interessiert besonders, was fasziniert und macht Lust auf eine persönliche Wissenschaftskarriere?

Die Welt des Radiomachens
Schüler3Wir laden Kinder und Jugendliche im Schulalter ein, in die Welt des Radiomachens hinein zu schnuppern: Live hinter dem Mikrofon oder als ReporterInnen mit einem digitalen Aufnahmegerät. Die SchülerInnen können danach ihre Aufnahmen selbst mit einer Audioschnitt-Software am Computer bearbeiten. Begleitet werden die SchülerInnen von Studierenden der FH St. Pölten, die beim CR 94.4 als RadiojournalistInnen oder ModeratorInnen aktiv sind.
(Fotos: Astrid Drechsler)


Programm
17.00 Uhr – Töne und Moleküle
Es begegnen sich Studierende des Zentrums Molekulare Biologie an der Uni Wien und StudentInnen am Institut Ludwig Van Beethoven der mdw (mehr …)
19.00 Uhr – Offizielle Eröffnung
Begrüßung DI Hannes Raffaseder – Leiter Institut für Creative\Media/Technologies, FH St. Pölten
Grußworte Mag. Barbara Weitgruber, M.A. Leiterin Sektion Wissenschaftl. Forschung und Internationale Angelegenheiten, BMWFW
„ONE for Solo, Duo, Trio“ Hannes Raffaseder: Komposition, Blockflöte, Live-Elektronik
Grußworte Dr. Renée Schroeder  Zentrum für Molekulare Biologie, Universität Wien
„Nachtstück II“ Hannes Raffaseder: Komposition, Blockflöte, Live-Elektronik
Scientists on Stage Kerstin Blumenstein, Barbara Lüneburg, Sebastian Schrittwieser, wissenschaftliche MitarbeiterInnen der FH St. Pölten
Moderation: Anna Michalski

19.00 Uhr – Live-Interview Dr. Andreas Obrecht über sein aktuelles Buch „Wozu wissen wollen? Wissen – Herrschaft – Welterfahrung. Ein Beitrag zur Wissensdiskussion aus kultur- und wissenssoziologischer Perspektive“. Edition Ausblick, Wien 2014.
Andreas J. Obrecht, Leiter der Geschäftsstelle der „Commission for Development Research“ (KEF) und des „Austrian Partnership Programme in Higher Education and Research for Development“ (appear) bei der OeAD-GmbH, beschäftigt sich in seinem neuen Buch mit neuen Wegen der Wissensproduktion und -rezeption.

19.30 Uhr – Transcoding
Ein Team aus KünstlerInnen, MusikerInnen, ProgrammiererInnen und Visual Artists auf der Suche nach Menschen, die bereit sind, sich an der Kreation einer multimediale Show zu beteiligen. (mehr …)

20.00 Uhr – Curie_Meitner_Lamarr unteilbar
In 90 Minuten werden Parallelen der drei herausragenden Pionierinnen künstlerisch auf der Theaterbühne dargestellt. (mehr …)

22.00 Uhr – Science Slam
WissenschaftlerInnen präsentieren ihr Forschungsprojekt pointiert, witzig, unterhaltsam, garantiert ohne Power Point. (mehr …)

www.fit-for-future.at

Trailer