LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > Sendungsübernahmen zum Weltradiotag. Fr, 14.2., 10-12 u. 17-19 h

Sendungsübernahmen zum Weltradiotag. Fr, 14.2., 10-12 u. 17-19 h

Anlässlich des Weltradiotages am 13. Februar bringen wir prämierte Sendungen der Freien Radios Österreich

Beim 22. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurden im Jänner 2020 zwei  Produktionen der Freien Radios Österreich ausgezeichnet:

In der Kategorie interaktive und experimentelle Produktionen gewann in diesem Jahr die Radiosendung „Schreibwerkstatt Gratwein-Straßengel“ von Walther Moser und Hildegard Jöller, von Radio Helsinki (Freies Radio Steiermark). In der Kategorie „Sendereihen“ wurde „Projekt Clusterfuck“ von Max Mayr von FREIRAD, dem Freien Radio Innsbruck zum Sieger gekührt.

Wir strahlen am Freitag, den 14. Februar jeweils 2 Sendungen der PreisträgerInnen aus.

Diese können auch hier nachgehört werden:

Briefe an den Vater„, Schreibwerkstatt  (10 h)

„Best of„, Projekt Clusterfuck (11 h)

„Die Hände meines Vaters„, Schreibwerkst. (17 h)

Influencer„, Projekt Clusterfuck (18 h)

Helga Schwarzwald, Geschäftsführerin des Verbands Freier Radios Österreich:
„Seit 1998 wurde der Radiopreis der Erwachsenenbildung an 112 Sendungen vergeben. 40 davon waren Produktionen der Freien Radios in Österreich. Von allen österreichischen Radiosendern kann nur Ö1 hier den Freien Radios das Wasser reichen. Diese Erfolgsbilanz zeigt, dass die Freien Radios einen zentralen Beitrag für die Medienqualität in Österreich leisten. Um auch in Zukunft dieser Aufgabe gerecht zu werden, braucht es die entsprechende finanzielle Ausstattung und wir hoffen, dass die neue Bundesregierung den Beitrag der Freien Radios auch bei der Anpassung der Förderungen im Jahr 2020 entsprechend zu würdigen weiß.“

Hinterlasse eine Nachricht / Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.