LOGIN | SPRACHE:
Home > Allgemein > „Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen. Auf dem Weg zu einer globalen Gesellschaft der Überflüssigen?“

„Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen. Auf dem Weg zu einer globalen Gesellschaft der Überflüssigen?“

Rückblick Symposion Dürnstein, Teil 5, Fr, 13.11.2020, 22-24h

So lautete das nahezu provokante Diskussionsthema des Symposion Dürnstein, das 2018 von 8. – 10. März im Stift Dürnstein stattfand.

Noch ganz Corona-frei geht es in den Vorträgen und Diskussionen um den Wert von Arbeit, auch unbezahlter Arbeit, um die Wertschätzung für Leben, Lebensmittel und Umwelt, um ein mögliches bedingungsloses Grundeinkommen und neue Möglichkeiten des Zusammenlebens in einer Gesellschaft.

Höchst interessante philosophische Betrachtungen, die uns besonders im Jahr 2020 Anhaltspunkte und Stütze geben können.

Herzlichen Dank an Kuratorin Dr.in Ursula Baatz und Mag.a Bettina Pilsel, für das Zurverfügungstellen der Mitschnitte.

Gestaltung: Maggie Haslinger-Maierhofer

Symposion Dürnstein – Politik, Religion, Philosophie

Hinterlasse eine Nachricht / Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.