Der Fotograf Thomas Windisch hat sich dem abenteuerlichen Entdecken „verlorener Orte“ verschrieben.